TEXT|LIFE of KAWEI •|highlights •|web •|print •|books •|krimi •|postreport •|werbegang •|mail-besteller


BEST OF VERÖFFENTLICHT:
HIGH-LIGHTS


Rückblick: Was bisher geschah...
 

Zuletzt wie beim Sport: Die Highlights.
Rund gegangen ist es im eitlen Affen-Zirkus der Selbstinszenierung. »Klappern gehört zum Handwerk«, sagen die Einen.
»Monkey Business«, sagen die Anderen.
Manches macht Freude, anderes nur Feinde. Jedoch »es gibt nichts Gutes, ausser man tut es«, sagte Erich Kästner. Und leicht abgewandelt: »Was wirklich voll beschissen, kann man erst nachher wissen.«




Werbetrommel in Bronze

beim ORF TopSpot für Whiskas 1992


Creative Director
für den WorldAidsDay 1995 im MuQua mit »Erasure«
und ein Jahr darauf in den SofienSälen


Lesung
Leipziger Buchmesse 1997
und über 50 Lese-Auftritte im In- & Ausland
[hier ein altes, aber gutes Interview] [und hier ein neueres]



Hungaro Tour

an 5 Universitäten|Hochschulen für DeutschLehrkräfte
während der Beitrittsfeiern Ungarns zur EU 2004. Auftritte an den Germanistik Instituten in Nyíregyháza, Miskolc, Debrecen, Kecskemet & Szeged [ermöglicht vom BMfaA,
see FLYER]




Moderation
Burgenlandbühne Donauinselfest 1996

Maturathema für Deutsch @HTL Donaustadt 1997

Teilnehmer
der PodiumsDiskussion im Parlament 1998 zum Thema ›Rufbereitschaft‹ mit Moderator »Jens the Lens« Tsche[Red]Bull



Akteur
bei Stefan Webers ›Drahdiwaberl‹ [seit 1995]

Darsteller
bei Richard Linklater in »Before Sunrise«,
Hans Weingartner in »Der 3fachstecker« [see AV Site]
sowie TV Spots für UTA und Electro Conrad.





Radio- und TV-Beiträge

für ›Euro-Austria‹ über die Zukunft der Post
für Radio Wien zum Weltposttag
Kulturbeiträge für ORF-Burgenland auf Ö2



Gastkommentare

»Kurier« [24.10.1996] über die »Rufbereitschaft« [als PDF]
»Kurier« [29.11.1996] über das Postlerleben [als PDF]
»Format« [2001] über die Postgewerkschaft [als Scan]
»DerStandard« [2003] über Kultur im TV [als Scan]
»DerStandard« [2005] als Drahdiwaberl zu »25peaces« [als Link]
»DerStandard« [2007] zum Bachmannpreis [als Link]

 

Präsentation im Palmenhaus – Nicht meine! Dagmar Kollers. Befragt von der ZiB3 (»Traurig, wie weit der Sparkurs bei Pensionistinnen nun schon geht, wenn sie sich auf diese Art & Weise a Geld dazu verdienen müssen!« – zwar nicht gesendet, aber gute Party). Rechts: Wendy Weingartner: Ein Vergnügen mit ihm über die Bugs/Levels meines Lebens zu reden. »Je mehr, desto lustiger scheints für mich zu werden!« (Links nicht im Bild: DebiloPromi Mini Bydlinski, der mich ungefähr 1 Stunde lang blöd angefeixt hat. Ich sags euch: ich bin ein Promiopfer! Führend in den Trottel-Charts: Serge Falck, Alexander Bisenz.)






»Ich bin Autor und kann nicht mal scheissen ohne Papier – geschweige Singen!« kawei in Black mit Richard Weihs bei einer gemeinsamen Sing- & Lesestunde im 7stern unter dem Motto »Wilde Worte zum Thema Scheisse«.

Klick for Audio & Video Site
»Der Dreifachstecker«
, das erste Meisterwerk von HANS WEINGARTNER (der Name verdient es, gross geschrieben zu werden) mit kawei in der Hauptrolle!

Gastauftritt
»Vera« am 4. Dez. 2001 [read kawei.Story]

Und hier gehts zur STORY

Beweisfotos oder Protokolle des Scheiterns?
Mit dem Gestus würdevoller Verachtung zur Show getragen.
Wenn es darum geht, ein kawei.Buch zu promoten, wird nicht mal vor der Hölle Halt gemacht... Hier im Vorhof dazu. Oder frei nach Nietzsche: »Wenn du zu VERA gehst, vergiss die Lederhose nicht!«

 

--Hier die Story dazu [anklicken].
--Hier die Story dazu [anklicken].

In Flagranti – mit Prof. Stefan Weber bei einem Drahdiwaberl-Auftritt. Caught in the Act: 1996 ARENA, beim letzten aLIVE-Auftritt von Falco [hier die Story dazu]

 

Hommage an ›A Scanner Darkly‹