TEXT|LIFE of KAWEI •|highlights •|web •|print •|books •|krimi •|postreport •|werbegang •|mail-besteller

BEST OF VERÖFFENTLICHT: kaweis Werbegang:

»DIE VERHAFTUNG DER DUNKELHEIT WEGEN EINBRUCHS«

 

[Rahmen-Novelle, titelgebend]

Nach Einbruch einer gewissen Dunkelheit konnte man dieser in flagranti habhaft werden. Bei dem auf frischer Tat betretenen Verdächtigen handelt es sich höchst wahrscheinlich um einen Serientäter. U-Haft ist angezeigt. Alle drei wesentlichen Gründe liegen massiv vor:

1. WiederbegehungsGefahr Objektive Berichte sprechen einhellig von einem Wiederholungstäter. Gefahr ist im Verzug. Der Einbruchstäter könnte nach Sonnenuntergang rückfällig werden und müsse laut Täterprofil aus einem kriminologischen Zwang heraus sogar erneut straffällig werden. In einer düsteren Prognose verstiegen sich mehrere federführende Tageszeitungen zu einer Prophezeiung: Der mutmassliche Täter (für den natürlich die UnschuldsVermutung gilt) würde sogar noch am selben Abend wieder rück- und somit straffällig werden. Selbst die genaue Uhrzeit ergäbe sich durch astronomische Berechnungen. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll die Dunkelheit wieder im Osten zuschlagen. Die Bevölkerung möge auf der Hut sein und Vorkehrungen treffen!

Zweiter Grund: FluchtGefahr. Für gutinformierte Kenner der Szene steht fest: Der Delinquent habe in besonders zwielichtigen Kreisen im hohen Norden jenseits des Polarkreises dunkle Komplizen unter lichtscheuem Gesindel. Ein kriminelles Subjekt könne sich dorthin absetzen und wäre dann (tage|wochen|monate) lang weder sicht- noch auffindbar. Im Reich der Mitternachtssonne könne die Dunkelheit unbehelligt untertauchen. Bestehe doch kein Rechtshilfeabkommen – existiere doch kein Auslieferungsvertrag!

Letzter Grund: Der massivste! VerdunkelungsGefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Sondern wird – ganz im Gegenteil – von Experten sogar erwartet. Im Sinne eines Täterprofils des Innenministeriums ist U-Haft angezeigt. Lediglich aus Gründen der Kalmierung der Bevölkerung wird mit Anzeige auf freiem Fuss gegen finanzielle Sicherstellung gemässigt rigide vorgegangen.
(Wer von den Komplicen aus der Riege der nutzniessenden Nachtschwärmer bezahlt die festgesetzte Kaution?) Sachdienliche Beobachtungen und Hinweise bitte umgehend ans nächste Sicherheitsbüro oder eines der Aufnahmestudios. Nähere Informationen in jeder Dienststelle. Es ist keine Belohnung ausgesetzt. Achtung! Der Täter ist gefährlich! Weil er – wie alle Augenzeugen einhellig glaubhaft versichern – völlig lautlos hereinbricht.

 

---- Klappentexte aus O-[BE]TON ---

»...eine Spur der Verwüstung durch die WerbeBranche gezogen wie Attila der Hunnenkönig.«
– [Dr
G Walsch-Jelinek of Transpotext|Commworld]

»...gute Texter haben keine Zeit für Bücher, und Sie haben schon zwei geschrieben?« – [Haide Rosar of Young & Rubicam] – »Seit 10 Monaten mehr keinen Sex gehabt. Da könnte ich in der Zeit, in der Sie mit Ihren Chefs bumsen, ›Krieg und Frieden‹ schreiben!« – [Antwort des Autors]

»A Supertexter, owa menschlich a totales Oarschloch!« – [the HorstMan of A3]
– »Einspruch, nehmenS des zrück, i bin sicher ka Supertexter!« – [Antwort des Autors]

»Kawei, das Selbstvertrauen aus Beton, der Al Bundy von Österreichs WerbeSzene« – [DI Kari Witt-Dörring of PK_P beim ORF TopSpot]

»Die Verhaftung der Dunkelheit wegen Einbruchs... Ein Titel, der seinen Weg machen wird!« – [Harry Rowohlt of Hamburg]

Leseprobe | Seite 10 [unlektoriert]

Leseprobe | Seite 18 [KAP.01]

Leseprobe | Seite 148 [KAP.11]

Leseprobe | Seite 196 [KAP.16]

Leseprobe | Seite 329 [KAP.33]

Leseprobe | Seite 372 [KAP.38]

Leseprobe | Seite 466 [KAP.49]

Rezensionen & Stimmen [KRITIK]


Das Buch, von dem Harry Rowohlt
meinte: es werde seinen Weg machen!

--BESTELLUNG am schnellsten per EMail

»kaweis Werbegang

Die Verhaftung der Dunkelheit
wegen Einbruchs«
von Karl Weidinger
[UhudlaEdition] – Das Buch Arial:
Wahnsinn (o)der Werbung,
Schutzumschlag von Prof. Ernst Fuchs,
gebunden, Hardcover, 500 Seiten.


JETZT WIRD RABATT GEMACHT,
BIS DIE GANZE BUDE KRACHT...

Und das so simpel wie möglich.

1 kawei.Buch um 18 Euro.
2 Bücher = 30 Euro [Ersparnis 6 €]
3 Bücher = 40 Euro [Ersparnis 14 €]
[ab dem 4. Buch ist 1 gratis = bei 5 Exemplaren gibts jedes Buch um nur 10 Euro].

Ins COVER KLICKEN und BESTELLUNG MAILEN
– oder gleich zum BESTELL-CENTER

KARL WEIDINGER
[THE LORD of the piRINGS
DER HERR der jahresRINGE]

Ein Burgenländer aus Piringsdorf, seit über dreieinhalb Dutzend und mehr als vier Dezennien Lebensjahren, mit kawei verhaftet. Ein Alter, in dem richtige Genies schon richtig tot sind: Mozart[35], Jesus [33], Schubert[31], Hendrix [28], Schiele [28], Morrison [27], Büchner [24], Trakl [24]. – Selbst Falco [41], Kafka [41] oder der Erfinder von Short- & KrimiStories, Edgar Allen Poe [40] sowie Jaromir »Schwejk« Hasek [40] wären mit etwas Glück nicht mehr einholbar. – Lady Diana [36], Michel Hutchence [37], Puschkin, Van Gogh [37] und Ödön von Horvath [38] gingen zwischen Fertigstellung, Lektorat und Drucklegung drauf als Vorbilder. Also nix mit Genie. Schon eher Wahnsinn [ohne Methode].

Speisekarte – speziell für Haflinger & Knastologen:
Arretiert zu 1,8 Promille des Jahrtausends in Piringsdorf und 22% des Jahrhunderts in Wien eingesperrt. Ein Zehntel Säkulum in Posthaft, ein Dutzend Jahre Schul-, Wirtshaus- & WerbungsArrest. Der Rest ist Schweigen, äh: Schlafen. Dunkelhaft! Nun [wieder] draussen.


»kaweis Werbegang - DIE VERHAFTUNG DER DUNKELHEIT WEGEN EINBRUCHS«
ist ein autobiografischer Schelmenroman von kawei. Das dritte Erstlingswerk nach »Der Missbrauch des aufrechten Ganges« [kaweis PostReport] und »Der Herr vom Uhudla« [kaweis UnterstufeLesebuch]. Eine schonungslose Abrechnung. Kein Kniefall vor den Grossen, sondern Kreativmuskelspiel der unangepassten Kleinen, die mit Eulenspiegel, Hanswurst, Kasperl oder Zilk auch schon einige Siege erringen konnten. Denn nur wer nicht genial tot ist, kann der Welt noch seinen Buchrücken zudrehen...

--go HOME
--zum BESTELL-CENTER
--eMail to kawei.txt